UIGSE feiert 60-jähriges Jubiläum in Köln

UIGSE 60 Jahre

Am 8. und 9. Oktober feierte die UIGSE - der europäische Dachverband der KPE - in Köln ihr 60- jähriges Bestehen. Aus 15 Ländern waren die Verantwortlichen der jeweiligen Landesverbände zu diesem Anlass in die Rheinstadt gekommen. Der Ort Köln war nicht ganz zufällig gewählt, wurde doch genau dort vor 60 Jahren die Idee der europäischen Pfadfinderbewegung geboren. Ein Besuch in der Machabäerstraße - dem historischen Gründungsort - war daher für die ganze Gruppe ein Pflichttermin.

Erfreulicherweise konnten zwei (Alt)-Pfadfinder aus den Anfängen der europäischen Pfadfinderbewegung die Jubiläumsfeierlichkeiten besuchen und so von den Wurzeln der UIGSE berichten.

Den liturgischen Höhepunkt bildeten die Messen am Samstag mit Weihbischof Dick im Kölner Dom und am Sonntag mit Erzbischof Cyril Vasil', dem Sekretär der vatikanischen Kongregation für die Ostkirchen - beide Male musikalisch von Kölner Pfadfinderinnen und Pfadfindern umrahmt. Im Anschluss an die Messe im Dom zogen alle unter dem Schrein der heiligen drei Könige hindurch und erbaten deren besondere Fürsprache für die Jugendarbeit.

Neben dem üblichen administrativem Programm, das bei einem "Conseil fédéral" - einem Treffen der Landesverantwortlichen - notwendig ist (Vorträge, Abstimmungen und Beschlüsse) durften die eigentlichen Festlichkeiten nicht zu kurz kommen. Mit einem großen Buffet und einer Singerunde wurde der Samstag Abend eingeläutet, bevor es zum großen Stadtspiel in die Innenstadt ging. Bei den verschiedenen Aufgaben war nicht nur Orientierungssinn, sondern auch Teamgeist gefragt. Bei der internationalen Zusammensetzung der Spielgruppen war die Kommunikation manchmal eine Herausforderung, wurde aber mit Bravour gemeistert.

Am Sonntag Mittag ging ein sehr gelungener und schöner Geburtstag der UIGSE zu Ende.