Neuester Beitrag

Fröhlicher Kindergesichter beim Spielen und Knobeln

P1010855

In den vergangen Wochen war großes Ralley-Fieber angesagt: Es standen die Landesmeutenralleys in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen an.

Wer noch keine Meutenralley erlebt hat, kann sich kaum vorstellen, was an diesem Tag so alles geschieht. Startpunkt ist üblicherweise eine gemeinsame hl. Messe und dies ist immer eine große Freude: Eine ganze Kirche voller Kinder.
Vor dem eigentlichen Start gibt es nochmal richtig was zu Essen, damit man gestärkt in die Ralley starten kann. Die Kinder dürfen dabei an verschiedenen Posten: Dschungel, Sport, Religion, Europa, Geschicklichkeit, Semaphor und vielem anderen ihr Können unter Beweis stellen. Hier ist es für die Kinder wichtig gut zusammenzuarbeiten: Wo der eine nicht mehr weiterweiß, kann vielleicht ein anderer weiterhelfen. Nichtsdestotrotz steht immer die Freude am Spielen und Knobeln im Vordergrund. 

Viel zu schnell ist die Ralley dann auch schon wieder vorbei und alle fiebern der Auswertung entgegen. Bis zur Siegerehrung gibt es für jeden Wölfling Würstchen, Kuchen und ein leckeres Eis. Am Rande der Ralleys durften auch einige Kinder ihr Wölflingsversprechen ablegen und einige bekamen sogar ihre Sterne (Auszeichnung für das Ablegen von Erprobungen) verliehen.

Dieses Jahr nahmen insgesamt 48 Meuten an den Rallyes teil, davon 24 Mädchenmeuten und 24 Jungenmeuten: Insgesamt waren erfreuliche 370 Wölflinge und 80 Gruppenführungen jeweils einen Tag lang mit dabei.
So ein schöner Tag für die Kinder ist nur möglich, wenn sich die alle in der Vorbereitung mit einbringen. Herzlichen Dank und Vergelt’s Gott allen Landesakelas mit ihren Helfern und allen Gruppenführungen, die mit ihren Wölflingen zu den Ralleys gekommen sind und natürlich allen Wölflingen, die sich so gut angestrengt haben.


In diesem Jahr gab es folgende Sieger:
Bayern
Mädchen: Meute Balu aus Au
Jungen: Meute Tschil aus Wagneritz

Baden Württemberg
Mädchen: Meute Ikki aus Rottenburg
Jungen: Meute Graubruder aus dem Hochschwarzwald

Hessen
Mädchen: Meute Baghira aus Gießen
Jungen: Meute Sioni aus Erlenbach

Nordrhein-Westfalen
Der Gesamtsieger: Die Mädchenmeute Ikki aus Köln